SAVE THE DATE | 17.11.2021

 

 

 

This year was full of exciting and valuable activities and we would like to take this opportunity to thank you for the close and effectful collaboration.

We are pleased that, despite Corona, a large number of physical and virtual meetings were possible and that together we were able to develop constructive approaches for the future of the mineral resources and metals industry. Based on the valuable input received, we wish to continue and expand our work as a European platform supporting the interests of the actors along the European value chains of energy, mobility and digitization.

 

Check out the pictures of the 2021 edition here!

This was our signature-event in partnership with the European Commission during the Raw Materials Week 2021.
The Sunrise Industries will play a vital part in the EU recovery and fostering of the green and digital transition of our economy after the COVID-19-crisis.
While rebuilding the economy is paramount, one key-question remains to be answered: What role will industrial value creation play during the upcoming transition and recovery?

Themen

EUMICON-Netzwerk

EUMICON verbindet die unterschiedlichen Stakeholder und Partner der Mineral-Rohstoffwirtschaft auf nationaler und europäischer Ebene. Im Rahmen von strategischen Diskussionsprozessen und Dialogen, Konferenzen, Präsentationen und Ausbildungsprogrammen werden die notwendigen politischen, ökonomischen, ökologischen und technologischen Rahmenbedingungen für die Rohstoffindustrie diskutiert.

„Die Welt wird über Generationen hinweg immer wieder neu geschaffen. Mineralische Rohstoffe sind die Träger von Zivilisation und Technologie.”

DI Roman Stiftner, Generalsekretär EUMICON

„Der nachhaltige Einsatz von Ressourcen und Energie und die Schaffung nachhaltiger Werte durch ein gesamtheitliches Denken in Produkt- zyklen sind von zentraler Bedeutung.”

DI Franz Friesenbichler, Imerys Talc Austria

„Forschung und betriebliche Innovation sind die Triebfedern jedes Wirtschaftsstandortes.Technologie und Know-How sind die wichtigsten Voraussetzungen für ein starkes Europa.”

Univ.-Prof. DI Dr. Wilfried Eichlseder, Rektor Montanuniversität Leoben

„Die Digitalisierung der Wertschöpfungskette beginnend beim Rohstoff bietet außerordentliche Chancen. Wir müssen eine aktive Rolle einnehmen, um die Digitalisierung effektiv und effizient zu gestalten.”

Stefan Borgas, CEO RHI Magnesita
In Partnerschaft mit: